Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

zum Radio | JJBR bei MySpace |

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 999 mal aufgerufen
 Konzertberichte
Gardner Offline




Beiträge: 2.321

08.04.2008 17:57
David Gogo am 07.04.2008 im Spirit of 66, Verviers (B) antworten
Thank you for showing up on a Monday night.” Den Satz spricht David Gogo an diesem Montagabend mehrmals, um sich bei den etwa 30 (!) Personen zählenden Publikum zu bedanken. Montagabend scheint nicht der richtige Zeitpunkt zu sein für diese Show der Extraklasse, die sich am 07.04.2008 ab ca. 20:30 Uhr im belgischen Städtchen Verviers im Spirit of 66 abspielt. Und dies ist zumindest wieder einmal der richtige Ort.

Als ich David Gogo vor ca. genau einem halben Jahr an selber Stelle sah, war er für mich die Überraschung überhaupt, weil er gnadenlos gut war. Und jetzt? Nun, die Überraschung bleibt aus, weil sie einer Erwartung gewichen ist. Und diese wird bis ins Kleinste erfüllt. Gnadenlos. Trotz einer Backing Band, die wohl noch nicht allzu lange mit David spielt. Der David Tempo und Tonart der jeweiligen Titel zuruft. Die drei Jungs an Keyboard, Schlagzeug und Bass, deren Namen ich leider nicht verstanden habe bei der Vorstellung, sind allesamt klasse Musiker. Der Keyboarder bekommt neben seinem unterstützenden Flächenspiel genug Raum für abwechslungsreiche Soloeinlagen auf seinem Hammond. Keyboard. Drummer und Bassist bieten das benötigte Fundament.

David Gogo ist für mich einer der besten und Stil sichersten Bluesgitarristen im Moment. Er beweist Timing wie Feeling, ob im Standardspiel oder beim Sliden. Dazu hat er noch eine gewaltige Stimme, tonsicher und voluminös.



Die beiden B. B. King Titel: «The Thrill Has Gone» und «Sweet little Angel» (Gänsehaut) sind auf der Setliste, genau so wie der James Brown Titel «It’s A Man’s World» (jetzt erst recht Gänsehaut), das Blues Medley mit Zitaten aus «Boom Boom» und «Wang Dang Doodle», dann noch «Hootchie Cootchie Man» oder auch eigene Titel wie «(Just Ask) Jesse James», «I Feel Good», «Skeleton Key» oder «Love In The City».

Die Gitarren aus dem Hause Gibson, Epiphone und Fender finden ihr Verstärkung über einen Vox AC 30. Einige Bodentreter sorgen für den jeweils richtigen Sound: Zerrend, vibrierend, hallend.

Apropos Sound. Wie immer im Spirit of 66 stimmt er. Kein Matsch, differenziert, top.

Wieder gut angelegte 12 Euro für gute 2 Stunden beste Bluesunterhaltung.

Und ich kann an David Gogo nur zurückgeben: “Thank you for showing up on a Monday night.”

Und allen, die dies lesen, sage ich: Wenn in der Nähe, unbedingt nicht verpassen.

Text & Fotos © T. Mentzel

Tony Joe Gardner
__________________________________________________
„Ich möchte Leute hören, die sich für bestimmte Sachen interessieren, die sich die Mühe machen, Sachen zu finden, die ich vielleicht sonst nicht hören würde. Die Stücke spielen, weil sie meinen, daß andere Menschen sie einfach hören müssen.“ - Alan Bangs

"A balance between things that you know people will like and things that you think people will like." - John Peel

HRVolker Offline




Beiträge: 727

09.04.2008 21:05
#2 RE: David Gogo am 07.04.2008 im Spirit of 66, Verviers (B) antworten

Hallo zusammen,
von mir auch noch ein bißchen Senf dazu.
1. Ich war einer der ca. nur dreißig Zuschauer, bin hin und zurück ca. 280 km gefahren und es war genauso klasse wie im Oktober 2007 an gleicher Stelle.
Für mich ist David Gogo einer der besten Sänger unter den Gitarristen, das stellte er den ganzen Abend unter Beweis.
Und mit der Zeit klappte das Zusammenspiel mit der Band immer besser, die haben wohl nicht viel proben können.
Von der Musik gefiel mir außer den von Tony schon genannten Stücken das Depeche Mode Cover Personal Jesus und die Dylan Komposition Highway 61 in allerbester Johnny Winter Live Tradition.
Ansonsten hat Tony alles geschrieben!
Anbei von mir noch zwei Fotos,
Gruß aus Hilden,
HRVolker

Angefügte Bilder:
Spirit DavidGogo.jpg   Spirit Gogo und Band.jpg  
route61 Offline



Beiträge: 20

09.04.2008 21:19
#3 RE: David Gogo am 07.04.2008 im Spirit of 66, Verviers (B) antworten

Ich wünschte, ich hätte das früher gewußt. Die 110 km nach Verviers hätte ich nicht gescheut. Aber ich habe Dir offenbar nicht zugehört :-(.

Ich habe zufällig an dem Tag zwei Videos bei YouTube über ihn angeschaut. Ich kann die Aussagen aus deinem Bericht unterschreiben Tony. Hinzu kommt aber noch, daß David auch ein sehr guter Entertainer ist.

Hier eine Kostprobe: http://www.youtube.com/watch?v=bubGR46_dqA

und hier Hoochie Coochie Man: http://www.youtube.com/watch?v=NUEeg-dU1qg

man lebt nur einmal

Gardner Offline




Beiträge: 2.321

19.04.2008 11:45
#4 RE: David Gogo am 07.04.2008 im Spirit of 66, Verviers (B) antworten

Tony Joe Gardner
__________________________________________________
„Ich möchte Leute hören, die sich für bestimmte Sachen interessieren, die sich die Mühe machen, Sachen zu finden, die ich vielleicht sonst nicht hören würde. Die Stücke spielen, weil sie meinen, daß andere Menschen sie einfach hören müssen.“ - Alan Bangs

"A balance between things that you know people will like and things that you think people will like." - John Peel


 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen