Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

zum Radio | JJBR bei MySpace |

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 2.021 mal aufgerufen
 Konzertberichte
HRVolker Offline




Beiträge: 727

02.12.2007 11:54
The Upsetters in der Musical Box in Remscheid am 01.12.07 antworten
Remscheid, 01. Dezember 2007, 21.10 Uhr.

In der Musicalbox in Remscheid beginnen die Upsetters mit ihrem ersten Set.

Durch Remscheid führt die Autobahn 1 aus der Eifel Richtung Norden. Wir ( ca. 70 Zuhörer/innen ) fahren also von der Neuenkamper Strasse auf den Zubringer, von dort auf die Beschleunigungsspur und dann ca. 2 Stunden 15 Minuten Vollgas mit zwei kurzen Austret – und frische Luftschnapppausen.
Der Flüssigkeitsverbrauch (geistige Getränke und Sweat) ist konstant hoch!
Soviel grob zum Konzertverlauf!
Einige Feinheiten: Metropolitan Avenue, All Of Your Love und Cold Chill ( dieses Lied ist Titel ihrer zweiten CD ) erzeugen direkt zu Beginn gute Laune und Good Vibrations.
Ich und ein paar andere Herren im gesetzten Alter schütteln unser schütter gewordenes Haupthaar und draußen vor der Tür schüttet es wie aus Kübeln!
Blueswetter!
I´m Ready. Wir alle in der Kneipe sind das. Und der vierte Titel heißt so. Uwe Placke singt ihn ohne Mikro!
Apropos Uwe Placke, es wird Zeit, das ich euch diese feine Band vorstelle.
Thomas Liesen sorgt für den nötigen Wumm mit dem Equipment der Firma Sonor, Arnold Rissel ist für die Basslinien zuständig, die beiden zusammen treiben die Musik nach vorne.
Eine eingespielte Rhythmusmaschine.
Uwe Placke ist The Master Of The Harmonica, singt und fragt die Band, was sie denn für ihre beiden bisher erschienenen CD`s, die in der Pause angeboten werden, an Euros nehmen sollen.
Cold Chill gibt es für 8, Sellin` Voodoo für 5, beide zusammen für 12.
Und an der Gitarre und am Plektron Oliver Sorge, immer auf den Punkt. Und singen kann er auch.
Und Slide. Und Wahwah. Klasse.
Beim achten Titel, dem Every Night Blues, gibt es fantastische Soloeinlagen von Fender und Hohner mit Szenenapplaus.
Der letzte Titel vor der Pause beschreibt den Zustand in der Musicalbox, High Temperature.

Danach erstmal CD`s kaufen und für Frischluftzufuhr sorgen.

Ich unterhalte mich mit einigen Leuten um mich herum und wir alle sind der Meinung, die Band, die Musik, TOP.
Es geht weiter.
Titel Nummer 12 heißt Alimony, he`s killing me, danach Walkin` Through The Park, abgewandelt, durch die Kneipe, dann wird`s Mellow Down Easy, verfolgt vom Johnny Winter Titel I Smell Trouble.
Slowbluestime mit einem Gang von Uwe Placke über Tische und Stühle kreuz und quer durch die Box, die ganze Zeit die Harp spielend.
Beim letzten Titel vor den Zugaben zeigen alle vier Musiker bei Soloeinlagen, was sie so drauf haben und das ist allerhand und hat Klasse und Swing und Soul und Jump und Shuffle und Country und Jazz und natürlich den Blues.

Bei der ersten Zugabe machen wir dann alle ein bisschen Wang Dang Doodle, die Zweite passt zum ersten verkaufsoffenen Samstag vor Weihnachten, ich wünschte du wolltest, und zur Vorletzten fuhren wir gemeinsam On The Road Again.
Grandios.
Und Rückkopplungen mit dem Fahrradlampenmikro am Marshall waren mir bis dato auch nicht geläufig.
Bei der vierten und letzten Zugabe gab es noch mal alles von der Bühne ins Publikum und alle waren begeistert.
8 Euro Eintritt für einen vergnüglichen Abend, danke ihr Upsetters.




Gruß
Volker

http://volkerseinezeilen.blogspot.com/
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen