Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

zum Radio | JJBR bei MySpace |

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 686 mal aufgerufen
 Reviews: Tonträger
Bluesguitar Offline




Beiträge: 754

29.01.2012 13:07
Julian Sas - Bound to Roll antworten

Fast zweieinhalb Jahre hat sich der niederländische BluesRock-Gitarrist Zeit für sein neues Album Bound to Roll genommen, und diese Zeit der kreativen Schaffensphase hat er wahrlich gut genutzt, zumal seine letzten Studio Alben ziemlich gleich klangen und im BluesRock Allerlei anderer Protagonisten gleichen Genres unterzugehen schienen.

Er selbst sagt zu seinem neuen Album - Zitat -
"Bound to Roll’ is a very personal record. This album is about pleasure, enjoyment, love, loss, pain and sadness. About real life, about the blues, about experiences that, I hope, made me stronger and a better human being. For me making this album was a way of dealing with my emotions."

Mit von der Partie sind seine langjährigen musikalischen Begleiter Tenny Tahamata am Bass und Rob Heijne an den Drums, die wie gewohnt saubere und erstklassige Arbeit abliefern und mit ihrer Kraft den Ruf des Julian Sas Powertrios einmal mehr festigen.

Bound to Roll beinhaltet 13 Tracks und hat eine Gesamtspielzeit von 53.15 Min. Lediglich 3 Fremdkompositionen nämlich: Shadow Play von Rory Gallagher, 30 Days in the Hole von Humble Pie und Highway 61 Revisited von Bob Dylan finden wir hier in ausdrucksstarker Form.

Julian Sas sagt zu diesen Songs - Zitat - "Shadow Play’ totally reflects my feelings about the recent period of my life. Especially the text. The song fits perfectly with my own songs. Dylan’s ‘Highway 61 Revisited’, is just a killer song, the groove, the lyric – everybody needs to get rid of something on Highway 61, personal or other. This is also the track that made me fall in love with playing slide. ‘30 Days In The Hole’; Steve Marriott is one of my favourite singers and writers. This song I wanted to record because of the aggression of the riff, a lot of anger, one of the greatest rock-riffs ever. All great songs to play"!

Der geneigte BluesRock Freund bekommt hier ein erstklassiges Album, sauber produziert und eingespielt.

Tracklist:

Tracklist
01:Life On The Line (5:01)
02:Mercy (4:00)
03:Bound To Roll (3:58)
04:How Could I've Been So Blind (4:36)
05:Shadow Play (4:40)
06:Swamplands (4:14)
07:30 Days In The Hole (3:24)
08:The Blues Won't Stop (4:19)
09:Tear It Up (3:08)
10:Burnin' Bridges (5:15)
11:Ain't Backing Down (2:57)
12:Highway 61 Revisited (4:19)
13:Life On The Line [Radio Edit] (3:23)

Sehr empfehlenswert, viel Spaß mit Julian Sas´s neuer CD.

Gruß & Blues,

P e t e r

´cause I´m a Bluesman - but a good man -
understand ?

Gardner Offline




Beiträge: 2.321

09.03.2012 18:25
#2 RE: Julian Sas - Bound to Roll antworten

eine mögliche Bezugsquelle für dieses tolle Album:

... zu meiner Homepage...
_________________________________________________
...zu meinem Blog...

_________________________________________________
Tony Joe Gardner's Bluesfocus

_________________________________________________

„Ich möchte Leute hören, die sich für bestimmte Sachen interessieren, die sich die Mühe machen, Sachen zu finden, die ich vielleicht sonst nicht hören würde. Die Stücke spielen, weil sie meinen, daß andere Menschen sie einfach hören müssen.“ - Alan Bangs
__________________________________________________

"A balance between things that you know people will like and things that you think people will like." - John Peel

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen