Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

zum Radio | JJBR bei MySpace |

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.818 mal aufgerufen
 Reviews: Tonträger
Seiten 1 | 2
rockinxxl Offline




Beiträge: 167

24.12.2010 20:37
Girls With Guitars (Blues Caravane) antworten

Die schrecklich überanstrengte Stimme von Dani Wilde gefiel mir weder auf ihrem ersten Album (heal my blues) noch auf "Shine" von 2010. Sie wirkt immer so als ob sie noch nicht ausgereift ist, wenn es Laut wird dann scheint sie zu überschlagen oder wirkt sehr strapaziert.
Die Sangeskünste der beiden anderen Blues Ladies sind auch nicht besser.
Kommen wir zum Album Titel: "Girls with Guitars" ja, das ist sehr treffend. Die Mädchen haben Gitarren in der Hand aber können sie auch damit umgehen?
Ich bin kein Fachmann aber ich habe schon besser Gitarrenklänge gehört auch von "Girls" mit Gitarren wie z.B. Debbie Davies, Sue Foley, Susan Tedeschi, Carolyn Wonderland, Ruthie Foster, Fiona Boyes,Laurie Morvan oder auch Joanne Shaw Taylor.
den Einstieg in dieses Album mit 12 Titeln macht man mit dem Stones Klassiker "Bitch" und den hätte man auch besser dort gelassen. Den Abschluss bildet wieder ein Klassiker, diesmal von Steve Miller "Jet Airliner" und hier kann ich nur sagen:"Girls hättet ihr doch die Finger davon gelassen".
Die anderen 10 Titel stammen aus der Feder von Cassie-Samantha-und Dani. Ein Renner ist nicht dabei, einfach zuviel "mainstream" Blues den man schon von vielen so, oder so ähnlich gehört hat.
In irgendeiner Reportage habe ich etwas von Sex sells gelesen, das man es hier auch versucht scheint mir logisch. Allein mit der musikalischen Qualität dieser drei Girls kann man das Album nicht verkaufen.

easy Baby

Degratio Offline



Beiträge: 2

03.02.2011 13:33
#2 RE: Girls With Guitars (Blues Caravane) antworten

Ich war ja erst sehr skeptisch, als mich ein Freund am Samstag in Worpswede zu dem Konzert mitgezerrt hat. Kurz, zum Glück war ich dort, und zum Glück habe ich mir anschließend sogar diese vermeintlich miserable CD gekauft. Konzert war der Hammer und okay, die CD wird nicht CD des Jahres, aber für den Januar käme sie schon in Frage. Abwechslungsreich, mal mit tempo mal ruhiger. Wenn ich es schon gleichmäßig und ohne Überraschung haben möchte brauch ich doch eh nur den Dudelfunk einschalten... Und für mich persönlich sind zwei bis drei Renner dabei. Vorneweg aktuell Get Back.... Im Konzert war das echt ein Killersong... Scheiße, soviel Spielfreude macht Laune und ich überlege glatt jetzt nochmal in die Bluesgarage in Isernhagen zu pilgern. Jeder mache sich am besten selbst ein Bild, aber das mußte nach dem Veriss oben ja mal gesagt werden...
So, let it roll and enjoy to have your own opinion
D.

rockinxxl Offline




Beiträge: 167

04.02.2011 10:34
#3 RE: Girls With Guitars (Blues Caravane) antworten

ich habe sie mir auch angehört, meine vorgefertigte Meinung über die CD im Gepäck.
Ich war also auf alles vorbereitet, und das war auch gut so.
Das war das erste und letzte Konzert mit Girls wanna have fun. ich hatte kein fun.
Die Musik entsprach genau dem Dudelfunk den man an jeder Ecke hört. Massenware!

Bernd

easy Baby

Degratio Offline



Beiträge: 2

15.02.2011 14:39
#4 RE: Girls With Guitars (Blues Caravane) antworten

Sorry, aber hier erübrigt sich eigentlich wohl jeder weitere Kommentar! Dennoch, ich fand es klasse, viele andere auch und ich kann mich dem Verdacht nicht verwehren, das diese negative Haltung andere Ursachen haben muß. Schade dies auf dem Rücken junger talentierter Künstler auszutragen... Konstruktive Kritik wäre, auch negativ, mit Sicherheit völlig korrekt, aber das hier... Da fällt mir nur noch die Aussage von Peter Ustinov über Krikiker ein. Sie sind wie Eunuchen, glauben zu wissen wie es geht, können es aber selber definitiv nicht. Genug der Worte.

rockinxxl Offline




Beiträge: 167

18.02.2011 14:48
#5 RE: Girls With Guitars (Blues Caravane) antworten

wunderbar!
du scheinst mich ha genau zu kennen!
schau mal in anderen Foren und Reviews vorbei.
Es ist keine negative Haltung, es ist mein objektiver Eindruck und nicht nur meiner.
Vielmehr kann ich mich nicht des Eindrucks erwehren, das du dich nur aus einem einzigen Grund hier angemeldet hast.

gruss 'n blues
bernd

easy Baby

Bluesguitar Offline




Beiträge: 754

18.02.2011 17:14
#6 RE: Girls With Guitars (Blues Caravane) antworten

Musik wird von jedem Menschen subjektiv anders wahrgenommen. Wenn mir persönlich die Musik eines Interpreten nicht gefällt kann ich das in unserem Forum darlegen, muß allerdings auf der anderen Seite so tolerant sein die ggfs. konträre Meinung eines anderen Users zu akzeptieren und respektieren. Persönliche Angriffe, und oder Unterstellungen sind in unserem Forum nicht gestattet und zu unterlassen! Warum sich jemand in unserem Forum anmeldet ist seine/ihre persönliche Angelegenheit und nicht Gegenstand der allgemeinen Diskussion.

Mit Gruß & Blues,

P e t e r (Moderator des JJBR)

´cause I´m a Bluesman - but a good man -
understand ?

Tap Offline



Beiträge: 2

19.02.2011 08:21
#7 RE: Girls With Guitars (Blues Caravane) antworten

Etwas kritisch sollte man das schon sehen, was bitte nicht als persönlicher Angriff zu werten sei. Immerhin ist rockinXXL auch mit einer eigenen Konzertagentur aktiv, was zwangsläufig eine gewisses wirtschaftliches Interesse voraussetzt, um Gastspielverträge für die Künstler der eigenen Agentur abschließen zu können. Wenn ein Agentur-Inhaber die Auftritte von Musikern anderer Agenturen negativ beurteilt (bzw. deren Platten), ist das aus meiner Sicht nicht gerade glaubwürdig. Diese Konstellation dürfte auch ziemlich einzigartig sein. Oder würdet ihr einen negativen Plattenkritik Bedeutung beimessen, die z.B. der Inhaber von Alligator Records über eine Veröffentlichung von Delta Groove verfasst hat?

Gruß, TAB

rockinxxl Offline




Beiträge: 167

19.02.2011 10:33
#8 RE: Girls With Guitars (Blues Caravane) antworten

TAP,
ich kann dir nur Recht geben, ich habe eine eigene Buchungs-Agentur!
Aber du liegst vollkommen daneben wenn es um meine Absichten und Gründe geht.
Ich arbeite wirtschaftlich so, dass ich keine Gewinne einfahre, alles geht an die Musiker!! Ich bin wirtschaftlich vollkommen unabhängig (Danke!) und betreibe meine Buchungs-Agentur nur aus einem Grund: den Musikern eine Plattform in Deutschland zu bieten. Ausserdem hat alles aus nur einem Grund begonnen und ist noch immer meine Triebfeder: Die Liebe zum Blues und die tiefe Freundschaft zu den Musikern.
Dir dürfte aufgefallen sein, dass die Musiker keinesfalls in Konkurrenz zu den Girls stehen oder glaubst du etwa das zu einem Johnny Mastro Konzert die selben Zuhörer kommen? Das Cafe R&B befürchten müssten das ihnen einer der drei Girls den Rang abläuft? Das ich an der Reputation der Mannish Boys etwas verändern kann? Das zu einem Solo Konzert eines Piedmont Blues Musikers die selbe Klientel aufläuft wie zu diesen Blues Girls? Wohl kaum! Außerdem verwechselst du Agentur Inhaber mit Booker und bringst dann auch noch einen Label Boss in's Spiel. Wäre vieleicht ganz nett eine Plattenfirma zu besitzen, oder eine Agentur.
Es gibt tatsächlich noch, auch wenn es schwerfällt zu glauben, Menschen wie mich die es aus Spass an der Musik machen und Idealisten sind und nebenbei etwas für den Blues erreichen wollen.
Du könntest auch anführen, daß ich seit 1997 zwei Radiosendungen moderiere und nur meine Musiker spiele. Hör mal rein, dann wirst du feststellen das ich auch "Girls with Guitars" gespielt habe, und du wirst es kaum glauben: nicht negativ beurteilt habe.
Deine Ausführungen sind vollkommen haltlos. Du kennst weder meine Buchungs-Agentur noch kennst du mich persönlich.
Sollten wir uns einmal irgendwo begegnen, können wir gerne diskutieren und uns über den Blues unterhalten.

P.S. Ich hätte mich, genau wie du und Degratio, hinter einem Pseudonym verbergen können und wäre damit vollkommen unangreifbar.
@Degratio: "miserabel" sollte man nicht mit main stream verwechseln und was den Eunuchen betrifft:
"Dilettanten erkennt man an der Plumpheit ihrer Komplimente. Der routinierte Verführer riskiert Kritik.“ (Deneuve)

Viel Spass noch weiterhin mit dem Album

easy Baby

rockinxxl Offline




Beiträge: 167

19.02.2011 11:09
#9 RE: Girls With Guitars (Blues Caravane) antworten

was ich noch vergessen habe zu sagen:
Ein Veranstalter (Club) wird im Zweifelsfall immer den Künstler bevorzugen, der ihm den Laden voll macht. Da bleibt die Kunst schon häufig auf der Strecke.
Dem "main stream" wird einfach Tür und Tor geöffnet, davon können Blueser schon so einige leidvolle Lieder singen.

easy Baby

Gardner Offline




Beiträge: 2.321

19.02.2011 11:55
#10 RE: Girls With Guitars (Blues Caravane) antworten

Diskussionen und Meinungen, die von mir aus auch weit auseinanderlaufen, sind in diesem Forum herzlich willkommen.

Außerdem sind Geschmäcker ja gottlob ebenfalls unterschiedlich.

Meinungsfreiheit ist ein Gut, mit dem verantwortlich umzugehen ist. Und genau dazu rufe ich alle hier Schreibenden auf.

Tritte unter die Gürtellinie werde ich in diesem Forum nicht dulden, ich behalte mir vor, Postings beleidigenden Inhalts zu löschen.

Alles klar?

Tony

... zu meiner Homepage...
_________________________________________________
...zu meinem Blog...

_________________________________________________
Tony Joe Gardner's Bluesfocus

_________________________________________________

„Ich möchte Leute hören, die sich für bestimmte Sachen interessieren, die sich die Mühe machen, Sachen zu finden, die ich vielleicht sonst nicht hören würde. Die Stücke spielen, weil sie meinen, daß andere Menschen sie einfach hören müssen.“ - Alan Bangs
__________________________________________________

"A balance between things that you know people will like and things that you think people will like." - John Peel

Tap Offline



Beiträge: 2

20.02.2011 20:28
#11 RE: Girls With Guitars (Blues Caravane) antworten

Entschuldigung, RockinXXL sollte keinesfalls etwas unterstellt werden! Ich wollte nur auf die grundsätzliche Problematik hinweisen, wonach negative Kritiken von Agenten über die Künstler anderer Agenturen nun einmal zwangsläufig nicht gerade glaubwürdig wirken. Letztendlich ist die Situation sehr ungewöhnlich, denn mir ist nicht bekannt, dass andere deutsche Agentur-Inhaber negative Kritiken über Konzerte von Künstlern ins Netz stellen. Das RockinXXL alle Gewinne den Künstlern überlässt, ehrt ihn natürlich. Als Veranstalter müsste ich mir aber diese Fragen stellen: Verpflichte ich den Blues Caravan? Der ist ja nach den Kritiken von RockinXXL in mehreren Foren total schlecht. Sollte ich dafür bei RockinXXL für deutlich weniger Geld andere Bands buchen?

In diesem Sinne
Blues zum Gruße

bigear Offline




Beiträge: 468

20.02.2011 21:57
#12 RE: Girls With Guitars (Blues Caravane) antworten

ich denke das Thema ist hier jetzt durch und sollte geschlossen werden

Gruß
Jürgen

rockinxxl Offline




Beiträge: 167

21.02.2011 13:27
#13 RE: Girls With Guitars (Blues Caravane) antworten

Das es bei mir deutlich günstiger ist kann ich nicht sagen.
Der Unterschied liegt nur darin, dass ich keine Provision verlange. Was und wen die Veranstalter letzt endlich buchen, darauf habe ich keinen Einfluss (das wären ja geradezu paradiesische Zustände) ich möchte nur die Handvoll Bands die sich darauf verlassen, das ich sie in Deutschland buche, auch unterbringen kann.

Was die Kritik betrifft, ist es erst einmal so das ich zu Konzerten gehe und mir CD's kaufe wie jeder andere auch und damit erwerbe ich auch die Berechtigung meine Meinung zu sagen. Ich bekomme als Radio macher jeden Monat xxx CD's und immer wird nach meiner Meinung gefragt, von den Plattenfirmen oder den Promofirmen, und dann sage ich auch meine Meinung. Alle wissen was ich mache.
Das ich nebenbei, als Hobby, eine Bookingagentur betreibe hat keinen Einfluss auf irgendeine Kritik. Ich kann nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
Johnny Mastro's Musik ist zu außergewöhnlich um sie mit irgendeinem anderen Musikakt zu vergleichen. Cafe R&B sind sehr sehr mainstream und eine der besten Show-Bands die man sich wünschen kann, das 50% ihrer Darbietung aus Coverversionen besteht macht die Show nicht schlecht aber auch diese Band kann ich nicht vergleichen, es gibt kaum Alben von ihnen die das zulassen.
Was die Mannish Boys betrifft, ich könnte soviel schreiben wie ich will, über sie oder andere, es würde sich kein Schwein daran stören. Manche Bands sind eben so etabliert und bekannt das ein kleiner rockinxxl daran nichts ändert.

Big Ear: wir schreiben bis die Finger weh tun, wann das Thema durch ist musst du denen überlassen die schreiben. Von persönlichen Beschimpfungen kann ich hier beim besten Willen nichts lesen.
Wenn ihr meint, das ihr etwas entfernen müsst, bitte. Ich lasse mir den Mund nicht verbieten, ich habe in keiner Zeile eine persönliche Beleidigung o.ä. ausgesprochen.

be friendly to your neighbor
Bernd

easy Baby

bigear Offline




Beiträge: 468

21.02.2011 16:00
#14 RE: Girls With Guitars (Blues Caravane) antworten

@ Bernd,
der Titel dieses Themas heisst "Reviewes:Tonträger".
Für das Austragen persönlicher Differenzen empfehle ich den Beiligten die Gründung eines eigenen Forums oder Teilnahme an einem solchen z:B. bei Super-RTL. Evtl. ergibt sich daraus soger die Möglichkeit der Teinahme an einer entsprechenden Talkshow vor breiterem Publikum.

Zu den Reviews: Musik wird von jedem anders empfunden, es steht also auch jedem frei hier seine Meinung dazu zu äussern.

Blues und Gruß
Jürgen

Bluehyazinte ( gelöscht )
Beiträge:

21.02.2011 21:14
#15 RE: Girls With Guitars (Blues Caravane) antworten

Hallo rockinxxl,
bin nur am Kopfschütteln, welche Sätze hier du über xxy Künstlern loslässt.
Nachhinein schreibst Du, Du bist aber kein Fachmann???
Da bin ich jetzt am Bahnhof gelandet!

Wer würde sich schon so öffentlich äussern, ausser er wäre einfach neidisch an anderer Leuten Erfolge! Gell?

Was soll das, diese ganze Käse!

http://m-lopejszky-music.npage.de

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen