Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

zum Radio | JJBR bei MySpace |

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 706 mal aufgerufen
 Konzertberichte
HRVolker Offline




Beiträge: 727

14.03.2010 19:37
Big Blind im Cafe de Weegbrug in Roermond am 13.03.10 antworten

Das dazu:

Der RootsRockingRhythm`nRollBlues ist ein Wortgetüm, das mir am Besten umschreibt, was die vier Jungs von Big Blind da so auf der Bühne raushauen, Big Blind ist ein Ausdruck aus dem Pokerspiel und ist ein vorgeschriebener Einsatz beim Spiel, die ziemlich junge Band aus Dordrecht in den Niederlanden verkörpert für mich aber einen anderen Begriff des Spiels, den Royal Flush.

Es ist phantastisch, was es da bei unseren Nachbarn so an jungen Bands gibt, die absolut unmainstreamige Musik spielen, die rocken wie die Sau, vor sechs Wochen sah ich die Rhythm Chiefs in Rommerskirchen Sinsteden (The Rhythm Chiefs im Kulturzentrum Sinsteden am 30.01.2010 )die mich aus den Schuhen hoben und heute abend in einem meiner Musikwohnzimmer, dem Cafe de Weegbrug in Roermond kippte ich wieder aus den Latschen, dafür sorgten Wesley van Werkhoven mit rauher Stimme und gekonntem Bluesharpspiel, JJ van Duijn als Meister der Gibsonbearbeitung, Dirk van Duijn beim Aufbassen und Niels Duindam mit seinem Dazwischen – und (D)Reinschlagen.

Seit 2006 sorgen sie zumeist in BeNeLux für gute Laune in diversen Stätten des Musikkonsums, waren Vorheizer für Johnny Winter, Popa Chubby und demnächst für die T – Birds, die man oder frau auch aus ihren Vorträgen raushören kann/darf, genau wie Essenzen Vaughanscher Art oder von den Red Devils oder den Paladins oder räudigem 50er Jahre Blues der deftigeren Art, der Bluesstaatsanwalt würde wohl Klage erheben!

Der Einsatz begann um 22 Uhr Mitteleuropäischer Feierzeit mit einem Boogie ohne Stimme, ringsum um mich herum standen bei den Zuhörenden und auch bei mir schon nach kurzer Zeit die Freudeschweißperlen auf der Stirn, die Getränkeorderung der Feiermeute ließ von nun an nicht mehr zu wünschen übrig, Truus, die Besitzerin des Cafes, hatte die Bierfasshähne aber im Griff.

Mit Ease My Mind, einem mittelschnellen GitarrenHarpKorrespondenzRootsRockstück ging es weiter, Bass und Drums sorgten für famose Unterfütterung dieser ganzen Wurzelbehandlung.

Zwei CDs erschienen bisher von den Jungs, Circus Left Town und Dressed To Win, von ersterer kam der nächste Titel, die Freak Show, er paladinisierte und twangte so unter unsere Füße und die Harp zerrte nicht an unseren Nerven, sondern an unseren Nackenmuskeln.

Mister Right, so aus der TexasVaughanecke, folgte auf dem Fuße und ließ diesen in der Mehrzahl nicht die Spur einer Chance nach dem Motto Stillstand ist heute nicht.

Hold On trieb uns weiter in die Nacht, das groovte und vibrierte und knackte und knarzte den Kalk aus den Gelenken, JJ van Duijn legte sich beim nächsten Titel – Natural High - nicht ins Zeug, sondern in die Saiten und entlockte ihnen mit wachsender Spieldauer Klänge ausgesucht feiner Shuffeligkeit und hielt sich an die Regel weniger frickeln ist mehr, er brannte ein Gibsonfeuerwerk ab, es gab Szenenapplaus und Anfeuerungsrufe und er ließ nicht los, es wurde immer besser und mehrer, das war schon eine Hausnummer!

Slowtime danach, 3 : 45 heißt das Lied, diesmal mit der Harp als Brüller, der Gesang passt dazu und nach dem Applaus ist Halbzeitpause, Zeit für ein paar Gespräche mit Freunden aus Roermond und wir alle haben so ein Leuchten im Gesicht, das war bis hierher boah!

Die Band wie aus einem Guß und beim zweiten Set erfuhren wir noch, das der heutige Gig der offiziell hundertste seit Bestehen der Band sei, ich will hoffen, das sich da noch etliche hundert Auftritte dazugesellen.

Mit einem Shufflesolo trieb uns JJ nach der Rauchpause weiter in den Abend, er zeigte uns, wo der Saitenanschneider hängt, in so jungen Jahren schon so ein phantastischer Gitarrist, wo geht das hin?

Like Me ist das Call And Response Stück heute abend, aber mal anders instrumentiert als sonst, nur mit Harp und Schlagzeug, die Harp feuert die Drumsticks an und die wiederum entlocken der Harp die richtigen Töne, aber keine gemeinen.

Russian Roulette spielen die Vier natürlich auch, der Titel schmückt die Circus CD, wieder mit einem tollen Shuffleeinsatz, das schmatzt richtig schön, einfach schön.

Und mystisch wird’s auch noch, das Teufelslachen – Devil`s Laughin`- zwingt die Geschwindigkeit des Auftritts mal runter und sorgt mit Twanggitarre und verzerrter Harp für eine Atmosphäre anderer Art!

Circus Left Town ist der Titel ihrer 2009 erschienen CD und der Nachfolger des Teufelslachen ist noch nicht der Wink mit dem Zaunpfahl, der Circus Big Blind macht noch ein bisschen weiter und verlässt das Cafe nicht ohne Zugaben in Form von einigen weiteren Gitarrenexkursionen von JJ, bei denen sogar seine Mitmusiker anerkennende Mienen fabrizieren, aber die machen andererseits nicht die Räume eng sondern spielen munter mit und feuern sich gegenseitig an und spielen uns schwindelig!

Was für ein netter musikalischer Samstagabend, die ca. einstündige Heimfahrt nach Hilden mit Circus Left Town vergeht wie im Fluge, danke an die Jungs und an die Leute des Cafe de Weegbrug, die uns eine sinnvolle Freizeitgestaltung ermöglichen!

Volker

Ois is Blues!

HRVolker Offline




Beiträge: 727

15.03.2010 12:50
#2 RE: Big Blind im Cafe de Weegbrug in Roermond am 13.03.10 antworten

Ich hab noch was ganz wichtiges vergessen im obigen Bericht, es trug sich im letzten Drittel des Konzertes zu:

Zu Ehren des im April 2008 verstorbenen Sean Costello - amerikanischer Bluesgitarrist und Songschreiber außergewöhnlicher Klasse - brachten sie den Costello Blues Anytime You Want, eine feine Geste und sehr überzeugend von der und über die Bühne gebracht.

Ois is Blues!

rockinxxl Offline




Beiträge: 167

16.03.2010 16:01
#3 RE: Big Blind im Cafe de Weegbrug in Roermond am 13.03.10 antworten

die Jungens von Big Blind sind echt sehens- und hörenswert.
Gruß 'n Blues
Bernd

easy Baby

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen