Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

zum Radio | JJBR bei MySpace |

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 998 mal aufgerufen
 Konzertberichte
saal-birgit Offline



Beiträge: 24

20.12.2009 19:02
Eric Steckel & Bas Paardekooper and Blew Crue Band am 18.12.2009 im Saal Birgit Viersen antworten

Ja ,es war mal wieder so weit: Konzert im Saal Birgit.Ich gebe zu ,ich hatte gemischte Gefühle ob das was wird.Ich hatte Eric Steckel schon einmal live erlebt. Damals war seine Gesangseinlage nicht so gut. Aber so ist das,wenn zwei "ja" sagen muß der dritte im Bunde mitziehen.
Aber der Tag fing gut an ,alles lief super.Die Stimmung von Ralf ,Fritz und mir war toll.
Wir hatten den Saal mit Deko in Weihnachtsstimmung versetzt, wir trugen Nikolausmützen.
Gegen 16.00 h kamm dann die Band mit Rob ,dem Manager.Wir begrüßten uns,Rob und ich kennen uns schon länger ,dementsprechend auch die Begrüßung. Alle waren super drauf. Für die Band hatte ich etwas zu essen vorbereitet.
Als Eric beim Soundcheck anfing zu singen dachte ich "wow", der Junge hat sich gemacht.Der Soundcheck war schnell erledigt und ich hatte Zeit und Gelegenheit mit der Band zu reden.
Um 21.00 h war es soweit :ich mußte auf die Bühne um Eric Steckel , Bas Paardekooper & Band anzusagen.
Von Song zu Song wurde das Publikum in den Bann der Bluesmusik gezogen. Mir ging es auch nicht anders.Ich rockte so richtig mit.
Da ich selbst auch ein wenig Gitarre spiele, ging mir ein Gedanke durch den Kopf: Wo ist bei Eric das Ende der Schraube,wenn der so weiter macht ,spielt er in ein paar Jahren mit den ganz Großen.
Der Junge spielt erst 9 Jahre Gitarre und ich schon 30 Jahre ,aber Eric spielt einfach geil.
Aber ich muß auch Bas Paardekooper und Band noch erwähnen.
Bas spielt die zweite Leadgitarre und hat einige Gesangeinlagen ,die das Publikum und mich ins Staunen versetzte. Auch der Drummer und der Bassist waren klasse.
Nach 160 Minuten war es soweit ,ich mußte wieder auf die Bühne um die Zugabe anzusagen und das Publikum anzuheizen. Ja ,dann kam der Jahresrückblick von mir . Ich sprach über die einzelnen Konzerte, über Dinge backstage und Anekdoten von den Bands. Ich bedankte mich beim Publikum und bei der Saal Birgit- Mannschaft für die Treue und Unterstützung für das Jahr 2009 und bat alle um die gleiche Treue und Unterstützung für 2010.
Wir feierten noch lange mit Band und Publikum bis in die frühen Morgenstunden.

Angefügte Bilder:
Eric Steckel 004.jpg   Eric Steckel 003.jpg   Eric Steckel 008.jpg   Eric Steckel 011.jpg   Eric Steckel 010.jpg   Eric Steckel 013.jpg  
RoryG Offline




Beiträge: 72

21.12.2009 21:17
#2 RE: Eric Steckel & Bas Paardekooper and Blew Crue Band am 18.12.2009 im Saal Birgit Viersen antworten

Zitat
Von Song zu Song wurde das Publikum in den Bann der Bluesmusik gezogen. Mir ging es auch nicht anders.Ich rockte so richtig mit.


Wer tat das nicht an diesem tollen Abend.

Um ehrlich zu sein hatte ich weder von Eric noch von Baas vorher etwas gehört, außer'n paar YouTubeClips im Vorfeld.
Wollte mir aber unbedingt den Saal-Birgit anschauen. Also habe ich mich auf den beschwerlichen 15min. Trip nach'm Bockert gemacht
Parkplatz fast vor dem Gebäude gefunden, meinen Kumpel getroffen und rinn ins Warme. Stempel erkauft, direkt zwei Flaschen Alt erbeutet, und ran anne Bühne, denn Thomas stand schon zur Ankündigung der Band bereit.
Erst kamen Baas, René (b) und Roel (dr) auffe Bühne und rockten schonmal vor, bevor Eric dann auch erschien.
Was dann folgte war ein FF (FenderFeuerwerk), die beiden, Baas und Eric, gingen richtig ab. Und vor allem, die gute Stimmung auf der Bühne schwappte im Nu auf's Publikum über, und so wurde es ein bemerkenswertes Konzert.

Danke für den klasse Gig, auch an die Saal-Birgit Crew. War sehr herzlich.


PS. Nur eines am Rande: Für einen wie mich, der den größten Teil des Jahres in Irland verbringt, war es eine Zumutung, das im Raum geraucht wurde.
Nicht nur dort, auch in fast allen deutschen Kneipen, in denen ich in den letzten Wochen war. Traurig.
Bei meinen Besuchen im "spirit of 66" war es natürlich nicht erlaubt zu rauchen. Bravo.

saal-birgit Offline



Beiträge: 24

22.12.2009 20:01
#3 RE: Eric Steckel & Bas Paardekooper and Blew Crue Band am 18.12.2009 im Saal Birgit Viersen antworten

Na man kann ja nicht jeden rechtmachen. In Deutschland gibt eben Raucherclubs.

Blue Bayou Offline



Beiträge: 1.115

23.12.2009 18:55
#4 RE: Eric Steckel & Bas Paardekooper and Blew Crue Band am 18.12.2009 im Saal Birgit Viersen antworten

Hallo Thomas, hallo Rory,
eure Berichte habe ich mit Interesse gelesen, denn ich habe Eric Steckel vor ca. 3 Jahren auf der Bühne in Tegelen gesehen.
Ehrlich gesagt, war ich damals insgesamt nicht so begeistert, obwohl ich sehr beeindruckt von seinen Gitarrenkünsten war. Es hörte sich wahrlich an, als ob er schon unzählige Jahre "Berufserfahrung" mitbringt, aber mir fehlte einfach etwas Bestimmtes, etwas Besonderes, vielleicht war es Gefühl und Atmosphäre.
Ich glaube, damals war er 15 Jahre alt und dementsprechend klang auch seine Stimme. Für mich persönlich nicht so überzeugend.
Sicherlich ist er nun "erwachsener" geworden und ich überlege mir, ob ich bei Gelegenheit nicht vielleicht doch noch einmal zu einem Konzert von ihm gehen werde.

Blue Bayou
Rosie

Rosie`s website:
http://www.roswithageisler.wordpress.com

______________________________________________________________
Information is not knowledge. - Knowledge is not wisdom. - Wisdom is not truth. - Truth is not beauty. - Beauty is not Love. - Love is not Music. - MUSIC IS THE BEST.
(* Frank Zappa )

BlueSoul Offline



Beiträge: 102

25.12.2009 16:33
#5 RE: Eric Steckel & Bas Paardekooper and Blew Crue Band am 18.12.2009 im Saal Birgit Viersen antworten

Tja, das war mal wieder ein Konzert nach meinem Herzen im Saal Birgit.
Thomas, ich hatte übrigens schon so ein Gefühl, dass das Konzert was wird und bin sehr froh, dass du überstimmt wurdest.

Eric Steckel habe ich vor ca. einem Jahr gesehen: sein Gitarrenspiel war da schon außergewöhnlich, seine Stimme noch nicht so stark und es wird sicher auch noch etwas dauern, bis Eric’s Stimme ausgewachsen ist.
Bas Paardekooper & The Blew Crue habe ich Ende Oktober auf einem Festival in Rosmalen erlebt, wo Bas sich direkt in meine blaue Seele gespielt und gesungen hat. Für mich hat er an dem Abend den Headliner Julian Sas blass klingen lassen. Zur Ehrenrettung von Julian und Band muss gesagt werden, dass die sich am Vortag im Saal Birgit die Seele aus dem Leib gespielt hatten und ein wenig müde wirkten. Und das Publikum (ca. 700-800) hat leider nicht viel dazu beigetragen, die Jungs zu wecken.

Nun aber zum Christmas Blues im weihnachtlich geschmückten Saal Birgit.
Was wir auf der Bühne erlebt haben, waren zwei gut aufgelegte Youngster, die den Guitar Heros einen genialen Tribute gezollt haben. Die zwei haben wunderbare Songs ausgewählt und interpretiert und uns herrliche Soli und erstklassige Gitarren-Duelle serviert. Das Konzert eine einzige Jam Session. Die gute Laune der Band und das Fender Feuerwerk auf der Bühne entzündeten in Nullkommanix das Publikum ... super Stimmung in der Bude.

Im Anschluss an das Konzert, mussten Eric, Bas & Band nochmals richtig ran und jede Menge CDs signieren. Und dann konnte man mit den sympathischen Musikern und den anderen Besuchern ganz ungezwungen plaudern und ein/zwei Bierchen (ich: Cola) zischen.

Die, die sich wegen des widrigen Wetters nicht auf den Weg zum Saal Birgit gemacht haben, haben eindeutig was versäumt. Aber im nächsten Jahr gibt’s eine Chance, die beiden nochmals zusammen zu erleben. Eric und Bas touren von Mitte Mai bis Mitte Juni in Deutschland und den Niederlanden. Ich werde mir das nicht entgehen lassen. Vielleicht ist dann auch die neue CD von Bas fertig, seine Demo CD hat mich hungrig gemacht.

pavelk Offline



Beiträge: 52

06.01.2010 10:09
#6 RE: Eric Steckel & Bas Paardekooper and Blew Crue Band am 18.12.2009 im Saal Birgit Viersen antworten

Den ständigen Jubelfanfaren über Eric Steckel kann ich mich leider nicht anschließen. Sicherlich hat er eine fulminante Technik drauf, aber wie bei vielen Gitarristen zeigt sich mir in der Schnelligkeit der Finger gleichzeitig auch leider eine Seelenlosigkeit. Weniger ist oft mehr, auch in dieser Hinsicht. Zu seinen stimmlichen Qualitäten, naja, ich finde sie zu unausgereift, zu angestrengt, zu bemüht.
Greetz aus Kölle
von Pavel

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen