Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

zum Radio | JJBR bei MySpace |

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 773 mal aufgerufen
 Konzertberichte
Strato Offline




Beiträge: 274

19.10.2009 21:03
Brian Auger in der Blues Garage am 16.10.09 antworten

Ich weiß gar nicht mehr so genau, wann ich Brian Auger das letzte Mal live gesehen habe. Ich glaube, es war irgendwann in den Siebzigern, als er mit Klaus Doldingers Passport auf Tour war. Da Brian Auger immerhin dieses Jahr 70 (!) wurde, hatte ich mich kurzfristig entschieden, den Gig seines Oblivion Express aufzusuchen. Ich ging ohne besondere Erwartungen hin und ich wurde nicht enttäuscht.

Pünktlich um 21 Uhr gings los. Brian Auger‘s Oblivion Express besteht ja zu 75% aus Familienmitgliedern, nämlich neben Brian Auger (org, keyb) selbst sind dies

Savannah Auger (voc) - Tochter von Brian -
Karma Auger (dr, perc) - Sohn von Brian -
Derek Frank (bass)

Zusammengefasst:
es war eine Zeitreise in die Vergangenheit und es gab natürlich Orgel satt. Jede Nummer dauerte so ca. 10 Minuten und es waren alle großen Hits dabei wie z.B.

- Freedom Jazz Dance
- Indian Rope Man
- Straight ahead
- Wheels on fire
- Season of a witch

aber auch unbekanntere Nummern wie Bumpin’ On Sunset (eine alte Wes Montgomery-Nummer).
Savannah Auger wollte unbedingt auch Light my Fire singen, einen Song, den Brian Auger damals erst für gut fand, als José Filiciano damit einen Hit hatte.

Musikalisch also sicherlich nicht neues innovatives - aber dass hatte ich und die gut 100 Zuschauer in der BluesGarage auch gar nicht erwartet. Der „neue" Oblivion Express präsentierte sich gut gelaunt und spielte immerhin netto 2 Stunden plus 2o Minuten Pause und eine Zugabe.

Brian erzählte zwischen den Nummern immer ein paar „Anekdötchen“ auf Deutsch (!) und hatte damit natürlich alle Sympathien auf seiner Seiten. Savannah Auger hat eine klare Stimme und klingt live besser als auf den CDs. Karma Auger spielt ein solides Schlagzeug und Derek Frank am Bass ist auch schon seit 2001 dabei – also eine gut eingespielte Truppe.

Der Oblivion Express ist z.Zt. auf einer 6 ½ Wochen-Tour in Europa, jetzt allerdings nur noch in Italien und England. Brian will aber im nächsten Herbst wieder auf Tour in deutsche Lande kommen.

Also – wer mal wieder funkige soulige jazzige Orgelmucke hören will, der wird nicht enttäuscht.

Gruß
Hans

________________________________
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.
Nietzsche

Dorah Offline



Beiträge: 76

23.10.2009 21:15
#2 RE: Brian Auger in der Blues Garage am 16.10.09 antworten

Hallo Strato! An Brian Auger erinnere ich mich noch sehr gut. Nämlich an die Band "Brian Auger, Julie Driscoll and the Trinity". Mein Lieblingslied war "Wheels on Fire". Ich kann mir nicht vorstellen, das dies jemand besser singen kann als Julie Driscoll, selbst wenn Brians Tochter eine gute Stimme hat. Es beeindruckt mich das, er in seinem Alter immer noch auf Tour geht, aber ich denke es gibt viele Musiker, die einfach gar nicht anders können als auf der Bühne vor einem Publikum zu stehen. Solche Konzerte sind immer auch Zeitreisen, da hast du recht. Ein schöner Bericht von dir.
Gruß von Dorah

Blue Bayou Offline



Beiträge: 1.115

03.11.2009 22:53
#3 RE: Brian Auger in der Blues Garage am 16.10.09 antworten

Hallo Dorah,

wenn du Julie Driscoll immer noch magst: mittlerweile heisst sie Julie Tippetts und macht auch heute noch Musik, nämlich zusammen mit ihrem Mann Keith Tippets.

Wenn du mal schauen möchtest, hier ist der Link dazu:
http://www.mindyourownmusic.co.uk/julie-tippetts.htm

Blue Bayou
Rosie

Rosie`s website:
http://www.roswithageisler.wordpress.com

______________________________________________________________
Information is not knowledge. - Knowledge is not wisdom. - Wisdom is not truth. - Truth is not beauty. - Beauty is not Love. - Love is not Music. - MUSIC IS THE BEST.
(* Frank Zappa )

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen