Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

zum Radio | JJBR bei MySpace |

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 765 mal aufgerufen
 Konzertberichte
Strato Offline




Beiträge: 274

26.09.2009 18:03
Stacie Collins und Band in der Blues Garage am 25.09.09 antworten

Auf dem Weg von Norwegen nach Hause in Nashville machte Stacie Collins mit ihrer Band noch Zwischenstation in der Blues Garage in Isernhagen bei Hannover. Es gab wohl keine Direktflüge (oder Henry hat halt gute Beziehungen). Die Musiker waren zwar alle da, aber leider nicht das Gepäck, deshalb das etwas andere Bühnenoutfit. Stacies Band war auch etwas anders zusammengesetzt, als man das von den Videos auf youtoube oder myspace kennt:

Am Bass spielte ihr Ehemann Al Collins, an den Drums Adam Abrashoft und an der Gibson-Guitarre Phillip Shouse ( der spielt lt. Myspace vor allem Rock und Metall, ist aber auch Sessionmusiker in Nashville – einer von den angeblich 1000).

Aber eigentlich ist es auch egal, wer neben Stacie auf der Bühne steht. Diese zierliche kleine Frau hat eine unheimliche Power. Sie wirbelt, stampft, röhrt, pfeift auf den Fingern und hat einfach Bock auf Rock – ja es ist nicht nur Country – sondern auch Rock der härtesten oder auch „dreckigsten“ Sorte (ich wurde da doch sehr an die Liveauftritte von Dan Baird erinnert).

Stacie selber hat eine ausgezeichnete Stimme und spielt eine über Amp verstärkte Harp, die sich hören lassen kann. Es ist schon bewundernswert, wie sie diese Power das ganze Konzert über durchhielt.
So wurde es doch ein sehr vergnüglicher Abend und „die Hütte brannte“ so ein erstes Mal vor der Pause, als die Band Jumpin‘ Jack Flash zelebrierte. Stacie spielte vor allem Stücke aus der immer noch aktuellen CD „ The Lucky Spot“ (eine neue CD ist übrigens kurz vor der Veröffentlichung, auch daraus gab schon einige Kostpröbchen).

Hier die Setlist

It Ain’t Love
Woman Enough
Never Ever
Tied To You
Baby Sister
Lucky Spot
Ain’t Got You
Sorryville
200 Proof Loving
Show Mama / Jumpin’ Jack Flash

Nach der Pause:

Barbie Doll
The Very Last Time
Ramblin
I’m Ready
I Don’t Care Knowing
Walk The Dog
It Ain’t Right
Dim Lights
It’s A Long Way

Ach ja, es waren leider nur ca. 100 Zuschauer gekommen, es hätten ruhig mehr sein können. Stacie spielte locker gute zwei Stunde plus Pause und nach dem letzten Titel wollte das Publikum noch mehr. Da die Band aber nicht mehr Stücke draufhatte, jammte man noch „Kocking on heavens’s door“ und fing danach einfach wieder mit dem ersten Stück „It ain’t love“ an.

Für die „Jungens“ (auf Anregung von Rosie) hier noch der link zu den Fotos

http://www.rock-fotos.de/Bilder/Stacie-C...ie-collins.html

Stacie Collins will wieder nach Europa auf Tour kommen (auch nach Deutschland), dann mit der neuen CD im Gepäck. Mein Tipp: Wer auf countryrock steht, unbedingt nicht versäumen !

Die CD „ The Lucky Spot“ gibt’s bei amazon als mp3-download für 8,40 Euronen. Die Audio-CD ist dagegen ziemlich teuer.

Gruß
Hans

________________________________
Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.
Nietzsche

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen