Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

zum Radio | JJBR bei MySpace |

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 732 mal aufgerufen
 Konzertberichte
Gardner Offline




Beiträge: 2.321

24.03.2009 16:44
Sugar Blue am 20.03.2009 bei der Southern Bluesnight im Theater Heerlen (NL) antworten
Seine Referenzliste reicht von Bob Dylan über Frank Zappa, Willie Dixon, Ray Charles, Stan Getz bis zu den Rolling Stones. Auf deren Album «Some Girls» aus dem Jahr 1978 spielt der als James Whiting geborene Sugar Blue beispielsweise den Harmonikapart auf «Miss You».

Harpspieler, auch sehr gute, gibt es zurzeit einige auf dieser Welt. Setzt man sich mit der Spielweise Sugar Blue’s auseinander und hört ihm aufmerksam zu, ist man sich schnell im Klaren, dass hier einer der aktuell Allergrößten auf der Bühne steht.

Wie in einem diagonal über die Brust geschnallten Patronengürtel trägt Sugar Blue seine diversen Harmonikas einsatzbereit direkt am Körper.

Seine Spieltechnik ist berauschend, bestechend, variantenreich. Die Tonübergänge kommen leicht und flüssig daher. Selbst wenn die Harp bis in die höchsten Töne mit schnellen Läufen gefordert wird, bleibt das akustische Ergebnis eine Wohltat für die Ohren.

Begleitet wird er von dem Drummer Turbo Murray, der Bassistin Ilaria Lantieri, dem Keyboarder Anthony Space und dem Gitarristen NicK F. Peraino. Allesamt sind dies Vollblutmusiker durch und durch, jeder hat und kennt seinen Platz im Gesamtgefüge der Band, jeder Song kommt professionell, aber nie lustlos abgeliefert, von der Bühne.



Mittlerweile hat sich der riesige Saal auch reichlich mit Publikum gefüllt. Die beiden vorhergehenden Konzerte von Bryan Lee und Joe Louis Walker waren gut besucht, aber es hatten sich nicht annähernd so viele Leute eingefunden wie jetzt. Allerdings war die Vielfalt des Programms der Southern Bluesnight sicherlich ein Grund dafür, dass sich die Zuschauer auch auf andere gleichzeitig stattfindende Shows verteilt hatten.

Wie dem auch sei, der Zuspruch beim letzten Konzert ist groß, sehr groß. Und das zu Recht. Hier erlebt man einen Musiker von Weltklasse, der voll und ganz zu überzeugen weiß. Das gilt für den Gesang ebenso wie für sein Harpspiel.

Auf der Setlist stehen Titel des aktuellen Albums «Code Blue», um einige zu nennen «Bluesman», «Nola» oder «Let It Go», aber auch „Klassiker“ wie «Help Me» finden ihren Platz.

Fazit: Man kann den Verantwortlichen für diese 13. Southern Bluesnight nur gratulieren. Mit Sugar Blue und seiner Band haben sie einer hochkarätigen Veranstaltung einen krönenden Abschluss beschert. Wer sich für das Instrument Harp interessiert, wird bei einem Konzert von Sugar Blue voll auf seine Kosten kommen. Dann gilt auch: Unbedingt nicht verpassen.

Text & Fotos © Tony Mentzel

Tony Joe Gardner
__________________________________________________
„Ich möchte Leute hören, die sich für bestimmte Sachen interessieren, die sich die Mühe machen, Sachen zu finden, die ich vielleicht sonst nicht hören würde. Die Stücke spielen, weil sie meinen, daß andere Menschen sie einfach hören müssen.“ - Alan Bangs

"A balance between things that you know people will like and things that you think people will like." - John Peel

Gardner Offline




Beiträge: 2.321

29.03.2009 19:11
#2 RE: Sugar Blue am 20.03.2009 bei der Southern Bluesnight im Theater Heerlen (NL) antworten

Eine kleine Impression von eben diesem Abend in Heerlen:

Sugar Blue & Band mit dem Titel Krystalline...



Übrigens: Um ein besseres Bild zu bekommen, wenn das Video angelaufen ist, einfach unten rechts auf "HQ" klicken...

Tony Joe Gardner
__________________________________________________
„Ich möchte Leute hören, die sich für bestimmte Sachen interessieren, die sich die Mühe machen, Sachen zu finden, die ich vielleicht sonst nicht hören würde. Die Stücke spielen, weil sie meinen, daß andere Menschen sie einfach hören müssen.“ - Alan Bangs

"A balance between things that you know people will like and things that you think people will like." - John Peel


 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen