Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

zum Radio | JJBR bei MySpace |

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 977 mal aufgerufen
 Konzertberichte
Gardner Offline




Beiträge: 2.321

27.10.2008 11:16
Bluesparty in Schmallenberg mit PotZZ, Tommy Schneller und The Juke Joints am 25.10.2008 antworten
«Blues, Bikes & Beer» unter diesem Motto steht auch die diesjährige Bluesparty, die vom Blues e.V. Schmallenberg veranstaltet wird.

Zudem wird das Ganze noch abgerundet von Rosie Geislers Ausstellung «Blues Art» , die an diesem Abend sehr viel Beachtung findet.

Für Bier wie auch für andere Getränke ist reichlich gesorgt, alles gut verstaut im Kühlwagen vor der Halle.

Für die Bikes sorgen zahlreiche Gäste, die mit viel Politur und Liebe ihren Zweirädern zu hoch glänzendem Chrom verholfen haben. Ab und zu heult für ein paar Sekunden mit tief sonorer Stimme ein Motor eines der Prachtkräder auf. Etwa 40 Exemplare stehen dicht gedrängt in der Halle, mit Kennerblick begutachtet.

Für den Blues an diesem Abend sorgen drei Bands: PotZZ, eine lokale Band, Tommy Schneller aus Osnabrück und aus Kwadendamme, Zeeland (NL) die Juke Joints.

Schon beim nachmittäglichen Soundcheck der beiden deutschen Bands kann man sich einen Eindruck davon verschaffen, was dann abends musikalisch passieren wird. Die Juke Joints sind direkt ins Hotel gefahren und werden erst gegen 22:30Uhr erwartet.

Der ganze Event ist sorgfältig geplant, es herrscht eine Emsigkeit, überall sind „Helferlein“ zugange, jeder weiß, was er zu tun hat, keinerlei Hektik kommt auf, alles verläuft in ruhigen Bahnen.
Überhaupt herrscht hier eine äußerst freundliche Atmosphäre, wir sind herzlich, ja freundschaftlich aufgenommen worden.

Im Backstagebereich ist ein kaltes Büffet für die Musiker aufgebaut, zu dem wir dann auch herzlich eingeladen sind. Es kommt hier natürlich zu Gesprächen mit den anderen Beteiligten. Eine gute Gelegenheit, auch Juke Joint Bluesradio mal wieder etwas bekannter zu machen.

Kurz nach 20Uhr stehen dann PotZZ auf der Bühne, der Name ist ein Gag, liest man ihn von rechts nach links wird «ZZ Top» daraus, dabei haben sie gar keinen ZZ Top- Titel im Programm. Jedoch ist Jimi Hendrix gleich mit zwei Titeln vertreten: «Freedom» und «Foxy Lady». Dafür dass die Band eigens für diesen Abend zusammengestellt wurde, ist das Dargebotene mehr als ok. Die Besetzung aus Gitarre, Bass, Drums und Gesang sorgt für den nötigen akustischen Druck und ist als Einheizer eine gute Wahl.



Funkig- soulig geht es dann mit Tommy Schneller aus Osnabrück weiter. Der Sound von Johnny Guitar Watson lässt grüßen. Jeder der fünf Musiker beherrscht sein Instrument und verfügt über den nötigen Groove, den auch die Band als Gesamtgebilde an die etwa 500 Zuschauer weitergibt. Direkt vor der Bühne wird getanzt. In der gesamten Halle dürfte es jetzt kaum noch einen geben, der ruhig steht oder sitzt.
Die Band ist besetzt mit Gitarre, Bass, Drums, Keyboard, Tommy Schneller spielt dazu Saxofon und singt. Er hat mir vor dem Auftritt erzählt, dass der Drummer heute erst das vierte Mal mit der Band zusammenspielt. Davon ist allerdings nichts zu spüren. Diese Band harmoniert und wirkt wie, nein, ist ein aufeinander eingespieltes Team. Der zuschauenden Menge gefällt es. So gibt es dann auch eine zeitlich großzügig bemessene Zugabe.



Die Juke Joints sind eingetroffen. Der Transporter wird entladen, der Merchandising- Stand aufgebaut. Es ist erstaunlich, in welch kurzer Zeit die Band bühnenfertig und spielbereit ist.
Auch da sitzt jeder Handgriff, ein wenig Kommunikation mit dem Mann am Mischpult und auch der Grundsound sitzt, die Feinregulierung wird während der ersten Titel vorgenommen.




Vor dem, was ab jetzt von der Bühne prasselt gibt es wahrlich kein Entkommen. Peter van Merode aka Sonnyboy und wahlweise an Harp oder Akkordeon legt sich mächtig ins Zeug. Auf beiden Instrumenten ist er ein As. Peter Kempe mit rotem Käppi an Vocals und Drums . Manchmal verlässt er sein Drumset und greift zur Mandoline: Beim «Bullfrog Blues» etwa. Michel Staat aka Boogie Mike, Giarrist der Band übernimmt für diese Zeit dann die Trommelstöcke. Boogie Mike zaubert aus seinem Strat- Nachbau viele feine Töne, vor allem aber haben es mir angetan die „Zwiegespräche“ zwischen Harp und Strat. Klasse Sound, klasse Musiker.
«The Masters of Rock Rollin’ Blues» (eigene Bezeichnung der Band) sind der ultimative Abräumer. Es ist irgendetwas vor 2 Uhr in der Früh, als die letzte Zugabe verklingt, aber nun ist auch noch nicht Schluss: Die Vorbereitungen für eine Jam- Session sind gleich danach in vollem Gange.

Da unser Weg aus dem tiefsten Sauerland Richtung Zuhause noch weit ist, verabschieden wir uns noch während der Session von den Veranstaltern der Bluesparty.

Auf dem Heimweg haben wir allen Grund zu schwärmen, eine tolle Veranstaltung mit vielen schönen Eindrücken und netten Begegnungen liegt hinter uns und auch gleichzeitig schon wieder vor uns. Denn nächstes Jahr werden wir wieder dabei sein. Die Einladung steht, die freudige Zusage auch.

Bis denne, dann…ich hoffe, man sieht sich….

Tony Joe Gardner
__________________________________________________
„Ich möchte Leute hören, die sich für bestimmte Sachen interessieren, die sich die Mühe machen, Sachen zu finden, die ich vielleicht sonst nicht hören würde. Die Stücke spielen, weil sie meinen, daß andere Menschen sie einfach hören müssen.“ - Alan Bangs

"A balance between things that you know people will like and things that you think people will like." - John Peel

Gardner Offline




Beiträge: 2.321

31.10.2008 19:14
#2 RE: Bluesparty in Schmallenberg mit PotZZ, Tommy Schneller und The Juke Joints am 25.10.2008 antworten

Die Bilder sind endlich eingefügt....

Tony Joe Gardner
__________________________________________________
„Ich möchte Leute hören, die sich für bestimmte Sachen interessieren, die sich die Mühe machen, Sachen zu finden, die ich vielleicht sonst nicht hören würde. Die Stücke spielen, weil sie meinen, daß andere Menschen sie einfach hören müssen.“ - Alan Bangs

"A balance between things that you know people will like and things that you think people will like." - John Peel


Blue Bayou Offline



Beiträge: 1.115

03.11.2008 17:31
#3 RE: Bluesparty in Schmallenberg mit PotZZ, Tommy Schneller und The Juke Joints am 25.10.2008 antworten
Und hier kommt jetzt auch noch mein Senf dazu:

Die Juke Joints und der Bullfrog Blues in Schmallenberg

Oha...spätestens nach einer Minute weiß man Bescheid.

Nämlich, dass es hier und jetzt tollen Blues-Boogie-Rock aus Zeeland gibt und dass die vier Jungs damit für beste Laune auf dem Schmallenberger Blues-Festival sorgen.
Diese Band hat einen derart hohen Unterhaltungswert und macht live einen derartigen Spaß, dass kaum jemand noch ruhig irgendwo in einer Ecke sitzen bleiben kann.
So wie vor ungefähr zwei Jahren, als ich sie auf dem Blues-Festival in Tegelen erlebte, so rocken auch hier im tiefsten Sauerland die „Masters of Rock Rollin`Blues“ mit dicken Gitarren, Harp und French-Accordeon ( auch Squeezebox genannt ) gnadenlos das Haus.

Für ein wenig Verschnaufpause sorgen sie zwischendurch mal mit einem angenehmen Akustik-Teil, so z.B. mit dem Rory Gallagher Song „Out on the Western Plain“ ( im Original von Huddy Leadbetter, genannt Leadbelly), für den der singende Drummer Peter Kempe sein Schlagwerk verlässt, Sonny Boy sich seine Harp schnappt und Michael Staat seine elektrische Gitarre.
Alle drei nehmen vorn am Bühnenrand auf den bereitgestellten Stühlen Platz und intonieren diesen wunderbaren Song auf eine so schleppende, schleifende und beeindruckende Weise, wie ich ihn in dieser Art noch nie gehört habe.
Eine tolle Sache ist auch ihre Version des Bullfrog Blues, umgesetzt mit klingelnder Mandoline und variantenreicher Harp, bei der diesmal dann Michael Staat am Schlagzeug sitzt.

Ja, das ist ein Klasse-Abend, eine tolle Show und wer die Juke Joints hier zum ersten Mal erlebt hat, der weiß ab jetzt Bescheid....

Blue Bayou
Rosie
Copyright: Jukejoint-Bluesradio

Rosie`s website:
http://www.roswithageisler.de

______________________________________________________________
Information is not knowledge. - Knowledge is not wisdom. - Wisdom is not truth. - Truth is not beauty. - Beauty is not Love. - Love is not Music. - MUSIC IS THE BEST.
(* Frank Zappa )

Gardner Offline




Beiträge: 2.321

05.11.2008 09:45
#4 RE: Bluesparty in Schmallenberg mit PotZZ, Tommy Schneller und The Juke Joints am 25.10.2008 antworten

Tony Joe Gardner
__________________________________________________
„Ich möchte Leute hören, die sich für bestimmte Sachen interessieren, die sich die Mühe machen, Sachen zu finden, die ich vielleicht sonst nicht hören würde. Die Stücke spielen, weil sie meinen, daß andere Menschen sie einfach hören müssen.“ - Alan Bangs

"A balance between things that you know people will like and things that you think people will like." - John Peel


 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen