Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

zum Radio | JJBR bei MySpace |

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 532 mal aufgerufen
 Konzertberichte
HRVolker Offline




Beiträge: 727

10.06.2008 21:34
John Primer und die Little Boogie Boy Bluesband im Cafe de Weegbrug in Roermond am 08.06.08 antworten

Nach einer obligatorischen Hollandbesuchmahlzeit in der Fußgängerzone Roermonds ( Satespieße mit Erdnußsoße und Pommes Mayo ) schlenderten wir zum Cafe de Weegbrug, in dem uns heute abend John Primer die Gelegenheit bot, Chicago Blues allerfeinster Art zu geniessen. John Primer spielte einige Jahre in der Band von Muddy Waters, etliche Jahre in der Band von Magic Slim, ist aber seit einiger Zeit auf eigene Rechnung unterwegs in Sachen Windy City Music.

Begleitet wurde er von der Little Boogieboy Bluesband, das klappte 2004 und 2006 bei einigen Konzerten in dieser Zusammenstellung und auch heute abend und zwar ganz hervorragend.


Also, Hein " Little Boogie Boy " Meijer an der weißen Fender Strat, sein Bruder Harry am Schlagzeug und am Bass Jan de Boer, wenn ich das alles richtig verstanden habe nach ein paar Grimbergen Double Bruno ( ein sehr süffiges dunkles Bier aus Belgien frisch aus dem Zapfhahn ).


Die drei legten erstmal alleine los, vor ca. 20 Zuhörern, für siebeneurofuffzisch Eintritt, zwei schöne Titel aus ihrer CD " In Case You`ve Got The Blues " erreichten in einem fein abgemischtem Sound unsere Ohren, " Lonesome Feeling " und " Backscratcher " , alleine fühlten wir uns ob dieser schon nach den ersten Takten zu spürenden Klasse der Musiker aber nicht und den hinteren Bereich des Körpers scratchten nur einige Schweißtropfen, es war heiß, so oder so.


Dann bat Hein den Star des Abends auf die Bühne und sofort waren wir trotz einer holländischen Band in Holland im Blues von Chicago eingefangen, John Primer zeigte und spielte uns, was er seit 1963 so alles gelernt hat, im übrigen prächtig aufgelegt, scherzend und lachend mit dem Publikum, locker und auf absolutem Champions League Niveau, man, was für eine Gitarre.


Da staunte der Volker und belauschte andächtig die Töne, die er da so erzeugte! Völlig unlangweilig und ohne Gefrickel, flüssig und bissig und scharf.


Auf seiner halbakustischen Gibson zeigte er uns alle Facetten und Seiten des Chicago Blues, er spielt(e) ja regelmäßig dort in diversen Brutstätten der Musik, die ich so mag, die Stätten heißen Checkerboard Lounge, Buddy Guy`s Legends, B.L.U.E.S. oder Kingston Mines.


Er lobte während des Konzerts auch oft und ausführlich seine drei musikalischen Begleiter in höchsten Tönen, völlig zu recht, hier spielte ein Grand mit Vieren in bester Manier.
Ein interessanter Dialog entspann sich nach ca. einer Stunde allerfeinster Bluesgenüsse zwischen John und einer Zuschauerin, die unbedingt " Crossroads " und " I´m In The Mood " hören wollte und auch bekam, was sie wünschte, und da trennt sich die Spreu vom Weizen, ich kann mir nicht vorstellen, das sich mehr als eine Handvoll Gitarristen auf sowas einlassen würden, es war wie in einer Wunschsendung, meine Hochachtung, das war Fannähe! Und das originale Tempo der beiden Lieder wurde auch noch verändert und das nicht zum Schlechtesten.
Und Frau de Mol hatte genauso wie das Publikum Spaß in den Backen.

Wir hörten ausser diesen beiden Kompositionen noch u.a." Blues Behind Close Doors " , das galt natürlich nicht für diese Veranstaltung hier, " Somebody Have Mercy ", er hatte kein Mercy mit uns im positiven Sinne und außerdem talkte Mama noch mit ihrer Tochter, dieser J.B. Lenoir Titel kam auch gut rüber von der Bühne in`s Cafe.

Apropos das Cafe, ein Ort zum Wohlfühlen, nette Leute hier, Musiker wie Besitzerin, Bedienungen wie Zuhörer, klasse! Die Besitzerin Truus Janssen wird auch Roermondse Bluesmama genannt!

136 Minuten Blues vom Feinsten waren leider viel zu schnell vorbei!

Next Time You See Me, dieses letzte Stück des Abends, nehme ich zum Anlaß, noch oft hierher zu fahren.

Toot ziens!

Der Link zum Cafe:

http://profile.myspace.com/index.cfm?fus...endid=170518643

Die Links zu den Musikern:

http://www.littleboogieboy.nl/frameset.html

http://www.johnprimerblues.com/
Angefügte Bilder:
12008_060910010.jpg   22008_060910016.jpg   32008_060910017.jpg  
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen